˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke

Portraits unserer Absolventen 2014

Neue Chance für Studienabbrecher

Nach dem Studienabbruch erreicht Christopher Oellerich aus Bremen seinen Abschluss in der neuen Aufstiegsfortbildung zum Industrietechniker Maschinenbau IHK.
C Industrie & HandwerkK Juli 2014
Erfahrungsbericht vom TA Bildungszentrum: Christopher Oellerich (Industrietechniker Maschinenbau IHK) Kurzporträt
Name:
Christopher Oellerich
Alter:
34
Wohnort:
Bremen
Aufstiegsziel:
Für Christopher Oellerich kam das Angebot wie gerufen. Mehr als das: Er hatte es regelrecht herbeigesehnt. Der 34-Jährige aus der Nähe von Bremen gehört zu den Ersten, die den Industrietechniker Maschinenbau IHK am TA Bildungszentrum absolvieren. „Meine Erwartungen wurden übertroffen“, sagt er glücklich.
Dabei war sein Weg ursprünglich ein anderer. Nach zehn Semestern Hochschul-Studium an einer Uni wähnte er sich kurz vorm Ziel. Und doch war es nicht das Richtige. Der Wunsch, den Techniker zu machen, überwog. Christopher Oellerich wollte auf hohem Niveau arbeiten – und sich dafür praxisnahes Wissen aneignen. Aber: „Noch einmal zwei Jahre für die staatliche Ausbildung zu investieren, kam für mich nicht infrage.“ Der Maschinenbaustudent hatte keinen Abschluss, lediglich die Berufsausbildung, die länger als ein Jahrzehnt zurücklag. Er stand mit leeren Händen da – nicht die besten Voraussetzungen für einen gut dotierten Job in der Industrie. Dann erfuhr er von der kompakten TA-Aufstiegsfortbildung zum Industrietechniker Maschinenbau in Hameln.

Wir haben hier alle das gleiche Ziel
– und zusammen werden wir es erreichen.

„Da war ich froh, dass ich die Möglichkeit gefunden hatte, einen gleichwertigen Abschluss zu erlangen, damit mein Erlerntes nicht umsonst war. So kann ich den Berufszweig gehen, den ich vorher geplant hatte.“ Dass er jetzt von morgens bis spätnachmittags die Schulbank drückt, sei weit weniger hart als gedacht. „Was auch daran liegt, dass die Dozenten den Lernstoff gut einteilen und verständlich vermitteln.“

Ein Job mit Führungsverantwortung

Super ist der Zusammenhalt im Studiengang, sagt der angehende Industrietechniker.  „Wir haben alle das gleiche Ziel – und zusammen werden wir es erreichen.“ Nach bestandener Abschlussprüfung hat Oellerich in einem kompakten Zeitraum eine Qualifikation in der Tasche, die der eines Bachelor-Studiengangs gleicht – und die darüber hinaus noch besonders praxisnah ist. „Ich möchte in die Industrie, möchte einen Job mit Führungsverantwortung. Damit ich auch die Sachen einbringen kann, die ich hier am TA Bildungszentrum gelernt habe.“
 
Das TA Bildungszentrum hat den Studiengang Industrietechniker in den Fachrichtung Maschinenbau und Elektrotechnik in Zusammenarbeit mit der IHK Hannover entwickelt und etabliert.
Christopher Oellerich im Lehrgangsraum und an einer Pneumatik-Tafel im Technikbereich.