˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke

Portraits unserer Absolventen 2015

„Du lernst jeden Tag dazu“

Michael Tolksdorf: Ich habe mich informiert und nur Gutes über das TA Bildungszentrum gehört.
C Industrie & HandwerkK Juni 2015
Erfahrungsbericht vom TA Bildungszentrum: Michael Tolksdorf (Industriemeister Metall IHK, Ausbildereignungsprüfung AEVO) Kurzporträt
Name:
Michael Tolksdorf
Alter:
29
Wohnort:
Geldern
Arbeitgeber:
LEMKEN GmbH & Co. KG
Aufstiegsziel:
Ohne Umwege zum Ziel. Mit Ehrgeiz und Spaß an der Arbeit: Michael Tolksdorfs beruflicher Werdegang ist eine Erfolgsgeschichte, in der das TA Bildungszentrum als Meisterschule eine wesentliche Rolle spielt.
Michael Tolksdorf beginnt 2002 seine Lehre als Zerspanungsmechaniker. Dreieinhalb Jahre, die er in der Fachrichtung Drehtechnik bei der Firma LEMKEN lernt. Die Kulisse bietet ihm Raum für die Entwicklung seiner Fähigkeiten. „Nach der Ausbildung bin ich übernommen worden“, berichtet Tolksdorf. Bald schon sollte auf dieses das nächste Kapitel folgen: Als sich bei einem der beiden Schichtleiter der Ruhestand ankündigt, steht schnell fest, dass der junge Geselle diesen Posten übernehmen wird. Immerhin war er bei der Prüfung Kammerbester im Kreis Wesel.

Reizvolle Herausforderung

„Ich hatte unabhängig davon immer das Ziel, den Meister zu machen“, erinnert er sich. Die Herausforderung reizt ihn. „Ich informierte mich, hörte und las nur Gutes über das TA Bildungszentrum.“ Ausschlaggebend für seine Wahl ist auch die zeitliche Komponente, der Aufwand von nur viereinhalb Monaten. Tolksdorf spart Urlaub und Überstunden an – die Entscheidung, einen intensiven Vollzeit-Studiengang zum Industriemeister Metall IHK zu absolvieren, würde er heute nicht anders als damals im Jahr 2012 treffen. „Ich halte nichts von Fernstudiengängen, ich möchte den direkten Kontakt, wenn Fragen aufkommen.“
Alle Antworten findet er letztlich in Hameln. Von Dozenten, die keine Märchen erzählen, sondern ihre Erfahrungen aus jahrzehntelanger Berufspraxis wiedergeben. „Solche Leute sind genial, die haben richtig Ahnung – da fällt das Lernen auch leichter.“ Überzeugt hat den heute 29-Jährigen auch der Rundum-Service am TA Bildungszentrum: „Das Gesamtpaket ist einfach nur stimmig – man muss sich um nichts Organisatorisches kümmern.“ Er habe das TA Bildungszentrum auch seinen Kollegen empfohlen – „weil es funktioniert“.

Ihre Akademie hat mich sehr
geprägt für mein Leben [...] genial!

Ein Dreivierteljahr nach erfolgreicher Abschlussprüfung hat Michael Tolksdorf den Posten als Schichtmeister angetreten. 45 Mitarbeiter sind in seinem Team, insgesamt beschäftigt Landmaschinenhersteller LEMKEN 1200 Personen. Das Traditionsunternehmen in der Region Niederrhein (gegründet 1780) entwickelt, produziert und vertreibt Geräte für Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzenschutz. Der junge Meister beginnt seinen Arbeitstag in der Regel mit der Sichtung der Aufträge. In seinem Büro bereitet er die Papiere vor, dann gibt er die Arbeit heraus. „Ich bin zuständig dafür, Prioritäten zu setzen.“ Während der Fertigung besteht seine Funktion meist darin, die Kollegen anzuleiten. Er ist zur Stelle, wenn es an den Stahl verarbeitenden Maschinen haken sollte. Früher stand er selbst dort – heute ist sein Job deutlich abwechslungsreicher, sagt er. „Ich bin sehr zufrieden und mache meine Arbeit gerne.“
Die Erfolgsgeschichte von Michael Tolksdorf ist noch nicht zu Ende. Er genießt das Vertrauen seines Teams, trägt Personalverantwortung und trifft auf viele verschiedene Charaktere. „Du lernst jeden Tag dazu.“ In einem Anschreiben dankt er der TA-Leitung für seine Zeit in Hameln: „Ihre Akademie hat mich sehr geprägt für mein Leben, das Wissen und die Erfahrungen die ich mitgenommen habe... genial.“
 
Industriemeister Metall IHK: Michael Tolksdorf hat 2012 seinen Abschluss gemacht.
Absolvent Michael Tolksdorf hat das TA Bildungszentrum im Jahr 2012 besucht.