˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke
Portraits unserer Absolventen 2015

„Als Unternehmer musst du dich auskennen.“

Patrick Aristide Zock III a Zock bildet sich in Hameln zum Immobilienfachwirt IHK weiter.
C ImmobilienwirtschaftK Oktober 2015
Erfahrungsbericht vom TA Bildungszentrum: Patrick Zock II a Zock (Immobilienfachwirt IHK) Kurzporträt
Name:
Patrick Aristide Zock III a Zock
Alter:
37
Wohnort:
Berlin-Charlottenburg
Arbeitgeber:
Selbsständig
Aufstiegsziel:
„Wenn man etwas will, dann kriegt man das hin“ – Patrick Aristide Zock III a Zock sprüht vor positiver Energie. Der Wahl-Berliner hat seine Lehrgangsgruppe mit seiner guten Laune angesteckt, das ist offensichtlich. Und jetzt ist er heiß darauf, die Prüfung zum  Immobilienfachwirt IHK​ erfolgreich abzulegen. Warum auch nicht? „Ich fühle mich sehr gut vorbereitet.“
Zock III a Zock kommt vor rund 15 Jahren aus Kamerun nach Deutschland. An der TU Berlin studiert er Mathematik, Physik und E-Technik, arbeitet dann wissenschaftlich. Dank Kontakten und guter Sprachkenntnisse vertreibt er anschließend Immobilien im andalusischen Málaga. „Dafür hatte ich mich ohnehin schon lange interessiert.“ Schließlich sei die Branche sehr vielfältig und „immer für eine Überraschung gut. Jede Immobilie hat ihr eigenes Gesicht, ein sehr persönliches. Du musst dazu eine Vision haben und sie entwickeln.“

Kaufmännische Kenntnisse weiter ausgebaut

Seit 2008 ist er selbstständig, kümmert sich um Projekte für Bauträger und Architekten, engagiert sich im Bereich Finanzen, Immobilien und Anlagevermögen. Mit einem Freund aus Hamburg bringt er ein Coupon-Heft für Bauleute auf dem Markt, das den schönen Titel „Ich bin ein Berliner“ trägt. Der Verdienst sei für ihn zweitrangig. „Den Reiz macht das Networken aus, die spannenden Kontakte, und dass ich meinen persönlichen Beitrag in die Projekte einbringe.“ Was noch ein bisschen fehlt, sind die kaufmännischen Kenntnisse. Seine Motivation ist klar: „Als Unternehmer musst du dich auskennen.“

Ich bin sehr
zufrieden hier.

Um mit der Firma noch erfolgreicher zu werden, nimmt er zunächst Abstand von ihr. „Ich habe vieles delegiert und geplant, damit das mit der Weiterbildung klappt – ich wollte mich voll darauf konzentrieren können.“ Das TA Bildungszentrum wählt Zock III a Zock auf Empfehlung eines Bekannten aus. „Ein wichtiges Argument war der geringe Zeitaufwand, also habe ich mich angemeldet.“ Von Anfang an habe seine Lehrgangsgruppe dynamisch zusammengearbeitet und zusammengehalten, Unterricht bei „wunderbaren Dozenten“ gehabt und gleich ein Netzwerk aufgebaut. „Ich bin einfach sehr zufrieden hier.“ Nach Lehrgangsende will der Berliner sein Portfolio erweitern – um das, was er in Hameln gelernt hat.
Die Stadt an der Weser lernt Patrick Zock III a Zock in den vergangenen Wochen kennen und lieben. Die historische Architektur, die verwinkelten Fachwerkhäuser, der Rattenfänger. Dessen Sage hat er übrigens schon aus Kamerun gekannt, sie ist auch in Zentralafrika weit verbreitet. „Es ist eine Geschichte des Gewissens. Sie erinnert daran, dass man sein Handeln immer überdenken sollte.“ Auch seinen beiden Kindern wird er sie eines Tages erzählen. Und davon, dass er selber in dieser Stadt war und dort eine einzigartige Zeit verbracht hat.
Patrick Zock III a Zock – angehender Immobilienfachwirt IHK aus Berlin.
Patrick Zock III a Zock hat sich in Hameln zum
Immobilienfachwirt IHK weitergebildet.