˄
In 2 Wochen zur

Fachkraft Handel IHK

Beruflicher Aufstieg

Handel im Wandel. Die Absatzmärkte unterliegen permanenten Veränderungen. Dazu nehmen Preis- und Kostendruck zu. Das Personal im Fach- und Einzelhandel muss sich diesen Herausforderungen stellen, die sich durch neue Ansprüche von Konsumenten, eine verstärkte Internationalisierung und innovative Technologien ergeben. Diese Herausforderungen machen den Reiz aus, setzen aber eine entsprechende Qualifizierung voraus, wie Sie sie haben. Aufgrund steigender Nachfrage an Fachkräften kehren Sie mit guten Chancen ins Unternehmen oder auf den Arbeitsmarkt zurück.
 

 

Ihre besonderen Fähigkeiten sind gefragt

Viel verkaufen, professionell planen. Als Fachkraft Handel können Sie wichtige Aufgaben im Groß- und Einzelhandel übernehmen. Sie sorgen neben kundenorientierter Beratung für eine reibungslose Reklamationsbearbeitung. Sie kennen entscheidende Marketingstrategien und  wissen sie umzusetzen. Auch sind Sie damit vertraut, Waren – etwa in einem Supermarkt oder Fachgeschäft – verkaufsfördernd zu plazieren und Schauflächen ansprechend zu dekorieren. Auch im Lager und Büro sind Sie tätig: Sie kennen die Sortimente und können Bestellungen abwickeln. Durch Ihre Qualifikation sind Sie in der Lage, sowohl mit Mitarbeitern als auch mit Kunden professionell umzugehen.
 

 

Bauen Sie Ihr Handelsfachkraft-Netzwerk auf

Knüpfen Sie Kontakte. Während Ihres Zertifikats-Lehrgangs am TA Bildungszentrum lernen Sie viele Menschen kennen, die dieselben Ziele wie Sie verfolgen. Vor Ort haben Sie die Chance, so zielgerichtet wie nirgendwo sonst persönliche Kontakte aufzubauen. Von diesem Netzwerk profitieren Sie nicht nur beim Lernen. Auch in der Berufspraxis ist der Wissen- und Erfahrungsaustausch unter Handelsfachkräften IHK ungemein wertvoll. Mit dem Abschluss haben Sie ein großes Ziel erreicht. Und Sie können noch weiter Karriere machen. Informieren Sie sich auf der Seite „Zusatzangebote“.