˄
In 18 Wochen zum

Industrietechniker Maschinenbau IHK

Studieninhalte

Die Bausteine Ihrer Qualifikation. Das notwendige Handwerkszeug für den Industrietechniker Maschinenbau IHK erlernen Sie in sechs Themenbereichen. Die Qualifikation ist besonders praxisorientiert: Im Mittelpunkt steht der Wissenstransfer zwischen Theorie und Anwendung. In den 18 Wochen Ihrer Aufstiegsfortbildung bereiten Sie unsere Dozenten zielgerichtet auf die Prüfungsteile Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen und Anwendungskompetenz Maschinenbau vor.
 
 

Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen

  • Methodenkompetenz, Ideenfindung, Ideenbewertung und Problemlösung
  • Betriebswirtschaft für Technik
  • Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Produkthaftungsrecht, EU-Maschinenrichtlinien
  • Interne und externe Kundenorientierung
  • Unternehmenskultur und Umgangsformen
  • Globalisierung

Mathematik und Naturwissenschaften

  • Technische Mathematik
  • Physikalische Grundlagen
  • Technische Mechanik

Technologie und Industrial Engineering

  • Grundlagen der Elektrotechnik Werkstofftechnologie
  • Mess- und Prüftechnik
  • Grundlagen der Materialwirtschaft
  • Technische Dokumentation und Qualitätssicherung
  • Industrielle Informations- und Kommunikationsmedien

Angewandte Konstruktion

  • Konstruktionselemente
  • CAD
  • Festigkeitsberechnungen
  • Maschinensicherheit
  • Energieeffizienz
  • Simulationsmethoden

Mechatronische Systeme

  • Antriebstechnik
  • Steuerungstechnik
  • Regelungstechnik
  • Messsysteme

Angewandte Fertigungs-und Automatisierungstechnik

  • Fertigungsverfahren
  • (Fertigungsanlagen) - Fertigungstypen
  • CAD/CNC/CAM-Technologien (CAM-Prozess virtuelle Maschine)
  • CAM-Prozess 5-Achs-Simultanbearbeitung
  • Handhabungs-, Robotertechnik
  • Inbetriebnahme
  • Wartung und Instandhaltung

Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch