˄
Rund um das TA Bildungszentrum

TA Aktuell

20. Jun 2012
TA Aktuell

Fit für den Aufstieg: Weiterbilden lohnt sich!

Berufliche Weiterbildung zahlt sich oftmals noch im ersten Jahr nach der Prüfung aus. Dies zeigt die 7. vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichte Weiterbildungsumfrage, an der sich 11.387 Absolventen von Studiengängen mit IHK-Abschluss beteiligten.

Zwei Drittel der Absolventen gaben an, dass sich nach der Prüfung „positive Auswirkungen in ihrer beruflichen Entwicklung“ einstellten. 73% „stiegen auf oder haben einen größeren Verantwortungsbereich“ und 66% erhielten ein höheres Gehalt.

Bezüglich des Aufstiegs im Unternehmen sind die Industriemeister IHK ganz vorne: 86% von ihnen gaben an, nach dem Absolvieren ihrer Prüfungen aufgestiegen zu sein bzw. einen größeren Verantwortungsbereich im Unternehmen bekommen zu haben.

Noch im ersten Jahr nach der Prüfung konnten 56% aller Befragten eine höhere Stellung im Unternehmen einnehmen bzw. ihr Gehalt erhöhen, fünf Jahre nach der Prüfung sogar 72%. Von den Teilnehmern, die bereits vor 5 Jahren ihren IHK-Abschluss erwarben, gaben zudem 78% an, dass sie mittlerweile „eine höhere Position oder einen größeren Verantwortungsbereich haben“, während 71% von finanziellen Verbesserungen berichteten.

Sowohl der Aufstieg in eine höhere Position, als auch die Gehaltssteigerung sprechen dafür, dass die Unternehmen zunehmend die Bemühungen der Arbeitnehmer anerkennen. Es findet daher eine immer höhere Wertschätzung der beruflichen Weiterqualifizierung statt – sowohl bei der berufsbegleitenden Variante, als auch bei den Vollzeitkursen.

Die „Weiterbildungsumfrage“ der DIHK findet regelmäßig statt (bislang alle fünf Jahre, während seit der letzten, 6. Weiterbildungsumfrage drei Jahre vergangen sind). An der hier vorgestellten Umfrage nahmen Absolventen teil, die zwischen 2005 und 2010 eine Aufstiegsfortbildungsprüfung bei einer IHK absolviert haben.

Zur Weiterbildungsumfrage der DIHK