˄
Rund um das TA Bildungszentrum

TA Aktuell

18. Nov 2014
TA Aktuell

Gemeinsames Ziel: Stadt soll als Bildungsstandort gestärkt werden

Oberbürgermeister Claudio Griese (2.v.l.) beim Besuch am TA Bildungszentrum.

Seit Anfang November ist Claudio Griese in Amt und Würden. Hamelns neuer Oberbürgermeister hat zunächst seine Mitarbeiter im Rathaus persönlich kennengelernt – jetzt hört sich der Christdemokrat in der regionalen Wirtschaft um. Klar, dass ein Besuch beim TA Bildungszentrum fest im Terminkalender des OB stand. Griese machte sich gestern vor Ort ein Bild über die pädagogische Arbeit auf dem Campus zwischen Bahnhofstraße und Wellhausenstraße.

In einem konstruktiven Gespräch mit der TA-Leitung vereinbarten die Beteiligten, die Zusammenarbeit mindestens genauso intensiv wie bislang fortzuführen. Ihr gemeinsames Ziel: Hameln als Bildungsstandort weiter zu etablieren. Immerhin sind es mehrere tausend TA-Teilnehmer jährlich, die die Stadt beleben, hier wohnen, einkaufen und Gaststätten besuchen. Einig sind sich TA-Vorsitzender Werner Thiele und Claudio Griese auch darin, dass diese positive Entwicklung nur gelingt, wenn parteiübergreifend an einem Strang gezogen wird. Geschäftsführer Frank K. Mauve machte deutlich: „Wir sehen uns ganz intensiv in Hameln – als Teil dieser Stadt.“