˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Karriere & Studium

19. Feb 2015
Karriere & Studium

Bei den Elektrotechnikern ist Teamwork gefragt

Anspannung: Kurz bevor die Prüfer da sind, gibt es für die Elektrotechniker noch letzte Handgriffe zu tätigen.

Es ist „wie in einer großen Firma“, sagt der erfahrene Dozent und schaut seine Jungs mit einem prüfenden Blick an. Fünf Module sollen ausgeliefert, vor Ort montiert und in Betrieb genommen werden. „Da ist Teamarbeit gefragt.“ Doch noch funktioniert die Technik nicht so, wie sie sollte. Auf den letzten Metern spielen die Komponenten nicht zusammen. Gleich werden ein paar weitere Lehrende eintreffen. Sie stellen die Kunden dar – höchste Zeit also, dass die angehenden Industrietechniker Elektrotechnik IHK die Fehler finden und die Fertigungsschiene reibungslos arbeitet.

In den E-Techniklaboren des TA Bildungszentrums arbeiten die Studierenden zurzeit an den hochwertigen Festo-Modulen. In den 18 Wochen Ihres intensiven Praxisstudiengangs planen und konstruieren sie, simulieren und diskutieren. Der Spaß am Lernen kommt dabei nicht zu kurz, auch wenn sie im Gegensatz zum staatlich geprüften Techniker den gleichwertigen Abschluss auf Bachelor-Niveau in wesentlich kürzerer Zeit schaffen wollen.

Je zwei Mann haben sich um eine Station gekümmert, jetzt muss sich noch einmal zeigen, dass jedes Team nach den gleichen Vorgaben gebaut hat. In der Realität sollen die Ingenieure im Service ja auch nicht beim Kunden stehen und rätseln, was sich die Kollegen da gedacht haben. Dieselben Standards zu entwickeln, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, das gehört ebenso wie die Fehlersuche zur Aufgabe. Mit einem kleinen Ruck setzt sich die rote Plastikscheibe dann in Bewegung, nachdem die zukünftigen Elektrotechniker noch einmal Schaltungen überprüft und am Rechner nachgebessert haben. Das Teilchen wird von einem Förderband nach oben getragen, rotiert, wird angebohrt, weitertransportiert und letztlich farblich passend aussortiert.

Freude beim Team und den Dozenten. Niemand hatte ernsthaft daran gezweifelt, dass die neue Generation Industrietechniker Elektrotechnik IHK es nicht schaffen würde, das Ding zum Laufen zum kriegen. Der letzte große Test ist bestanden. In Kürze wird es dann ernst, wenn die IHK-Prüfungen ebenso wie in der Fachrichtung Maschinenbau anstehen.

Weitere Informationen:

Testlauf: Arbeit in den E-Techniklaboren am TA Bildungszentrum.
Für die Simulation müssen die Festo-Komponenten ideal zusammenspielen.
Dafür müssen die angehenden Industrietechniker Elektrotechnik die Steuerung anpassen.
Anspannung: Kurz bevor die Prüfer da sind, gibt es für die Elektrotechniker noch letzte Handgriffe zu tätigen.