˄
In 9 Monaten absolviert

Sprachliche Studien­vorbereitung für Chinesen

Sprachzertifikat

Sprachliche Studienvorbereitung für Chinesen in 9 Monaten: Das Studium an deutschen Universitäten findet in der Regel in deutscher Sprache statt. Darum müssen Studieninteressierte entsprechende Sprachkenntnisse nachweisen. Für ausländische Studienbewerber bedeutet das, dass sie vor der Einschreibung eine Sprachprüfung ablegen müssen. Der Sprachliche Studienvorbereitungskurs am TA Bildungszentrum bereitet Sie zielgerichtet auf diese Prüfung vor – und versorgt Sie zusätzlich mit dem richtigen Fachvokabular für Ihren technischen Studiengang.
 

 

Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung

Ein Seminar, zwei Zertifikate. Zum Abschluss des Intensivseminars Sprachliche Studienvorbereitung für Chinesen absolvieren Sie zwei Prüfungen. Mit der Sprachprüfung TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache) werden Ihre Deutschkenntnisse nach internationalen Standards festgestellt. Bestehen Sie diese Prüfung auf dem erforderlichen Niveau, haben Sie die sprachliche Hochschulzugangsberechtigung, mit der Sie sich für ein Studium an einer deutschen Universität einschreiben können. In der Regel benötigen Sie dafür mindestens die TestDaF-Niveaustufe 4, vereinzelt reichen auch niedrigere Ergebnisse. Da jede Universität ihre eigene Zulassungsordnung hat, sollten rechtzeitig Informationen darüber eingeholt werden, welche TestDaF-Ergebnisse an Ihrer Wunsch-Uni für den jeweiligen Studiengang verlangt werden. Wir übernehmen das gerne für Sie, sobald Sie vor Ort sind. Zusätzlich zur TestDaF-Prüfung schreiben Sie einen Abschlusstest am TA Bildungszentrum, mit dem Sie Ihre fachliche Qualifikation in den Bereichen Wirtschaftsingenieurswesen, Elektrotechnik und Maschinenbau nachweisen. Damit können Sie an der Universität ohne Zeitverzögerung direkt in die Studieninhalte einsteigen.
 

 

Qualifiziert nach europäischen Richtlinien

Vergleichbare Sprachkenntnisse. Die Niveaustufen des TestDaF orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen des Europarates (GER) und an den Stufen der ALTE (Association of Language Testers in Europe). Dadurch werden Sprachkenntnisse international vergleichbar.