˄
In 6 Tagen zur

Ausbildereignungsprüfung IHK (AEVO)

Beruflicher Aufstieg

Sie setzen auf die Zukunft. Mit einer Menge neuem Wissen kehren Sie ins Unternehmen zurück. Rechtliche Rahmenbedingungen sind für Sie kein rotes Tuch mehr: Sie haben einen ganz neuen Blick auf das, was verbessert werden kann. Mit der Ausbildereignung IHK, die bundeseinheitlich nach gültiger Verordnung abgenommen wird, können Sie in allen Wirtschaftsbereichen Berufsstarter begleiten. Nachwuchsfördernde Unternehmen gelten als sozial engagiert, ohne Sie als qualifizierte Person ist es ihnen gar nicht erlaubt, auszubilden. Besondere Bedeutung hat die Qualifizierung junger Menschen in Zeiten akuten Fachkräftemangels. Sie als guter Ausbilder schließen die Lücken von morgen.
 

 

Ihre besonderen Fähigkeiten sind gefragt

An der Seite Ihrer Schützlinge. Auszubildende arbeiten vermehrt in Projekten. Auf diese Weise sollen sie zu selbstbestimmten und selbst organisierten Akteuren werden. Sie als Ausbilder können die klassischen Rollen des Anweisers und Unterweisers, des Beurteilers und Entscheiders, weitgehend verlassen und sind zudem nicht mehr die Hauptinformationsquelle für die Lernenden. Stattdessen agieren Sie als Organisator, Lernberater, Moderator und Informator. Hauptsächlich unterstützen Sie den Lernprozess. Durch Ihre Qualifikation entwickeln Sie die Kompetenz Ihrer Schützlinge; die fachliche, methodische, persönliche und soziale.
 

 

Bauen Sie bei uns Ihr Ausbilder-Netzwerk auf

Knüpfen Sie Kontakte. Während Ihres Praxis-Studiums am TA Bildungszentrum lernen Sie viele Menschen kennen, die dieselben Ziele wie Sie verfolgen. Vor Ort haben Sie die Chance, so zielgerichtet wie nirgendwo sonst persönliche Kontakte aufzubauen. Von diesem Netzwerk profitieren Sie nicht nur beim Lernen. Auch in der Berufspraxis ist der Wissen- und Erfahrungsaustausch unter Ausbildern ungemein wertvoll. Mit dem Abschluss haben Sie ein großes Ziel erreicht. Und Sie können noch weiter Karriere machen. Informieren Sie sich auf der Seite „Zusatzangebote“.