˄
Rund um das TA Bildungszentrum

TA Aktuell

07. Jan 2015
TA Aktuell

Wenn der Landrat im Unterricht vorbeischaut

Tjark Bartels (2.v.l.) mit TA-Gründer Werner Thiele (v.l.) und den Geschäftsführern Frédéric Philipp Thiele und Frank K. Mauve.

Er hat sich alles interessiert angesehen und ist begeistert: Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels war heute zu Besuch am TA Bildungszentrum. Der Chef der Kreisverwaltung warf an der Seite der Geschäftsleitung einen Blick hinter die Kulissen und schaute sogar kurz beim Unterricht vorbei. „Das TA Bildungszentrum ist ein wichtiger Impulsgeber, um unseren Landkreis als Bildungsstandort weiter zu etablieren“, sagte Bartels.

Das Wachstum an Teilnehmern und ein arbeitsmarkgerechtes Angebot, das mit der Zeit geht und kontinuierlich weiterentwickelt wird, habe viel mit einem „hohem Qualitätsbewusstsein“ zu tun, ist der Sozialdemokrat überzeugt. Bemerkenswert findet der Landrat auch die ideale Anbindung des Bildungszentrums an die Stadt: Die Teilnehmer, die aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum Studieren nach Hameln kommen, profitieren von Sonderkonditionen etwa beim Bahn- oder Busfahren.

Landrat Tjark Bartels vertritt den Landkreis Hameln-Pyrmont, in dem rund 150.000 Menschen leben. Der Jurist kennt sich im Bildungswesen aus: Er war in früherer Funktion als Lehrbeauftragter der Fachhochschule für Wirtschaft und Technik in Vechta tätig.

Landrat Tjark Bartels (r.) zu Besuch am TA Bildungszentrum.
Der Chef der Kreisverwaltung hat Gelegenheit, kurz in einem Unterrichtsraum vorbeizuschauen.
Besuch im TA-Konferenztakt, der sich auch für politische Tagungen eignet.
Tjark Bartels (2.v.l.) mit TA-Gründer Werner Thiele (v.l.) und den Geschäftsführern Frédéric Philipp Thiele und Frank K. Mauve.