˄
In 11 Wochen zum

Betriebswirt IHK

Studieninhalte

Die Bausteine Ihrer Weiterbildung. Das notwendige Fachwissen für Ihr Praxis-Studium zum Betriebswirt IHK erlernen Sie in zwei Modulen. Die Inhalte sind geliedert in „Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse“ sowie „Führung und Management im Unternehmen“. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht der Wissenstransfer zwischen Theorie und praktischer Anwendung.
 

 

1. Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

Marketing-Management

  • Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Unternehmens
  • Formulierung eines strategischen und operativen Zielprogramms
  • Formulierung zielgerichteter Marketingstrategien
  • Auswahl geeigneter Marketingaktivitäten und deren Umsetzung
  • Bestimmung geeigneter Kontrollverfahren

Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens

  • Das Steuersystem in seiner Bedeutung für das Unternehmen
  • Zielorientierter Einsatz der Instrumente der Bilanzanalyse
  • Unterstützung der Unternehmensziele durch Bilanz- und Steuerpolitik
  • Internationale Rechnungslegungsvorschriften

Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens

  • Gestaltung des Controllings als Instrument der Unternehmensführung
  • Aufbau eines kennzahlengesteuerten Managementinformationssystems
  • Steuerung der Beschaffung von Mitteln im Finanzprozess
  • Lenkung der Mittelverwendung im Unternehmen

Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

  • Haftungstatbestände für Unternehmen und die Unternehmensleitung
  • Vertragstypen und deren Gestaltung
  • Nationale Ansätze des Wettbewerbsrechts
  • Arbeitsrecht und dessen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen
  • Auswirkungen der EU-Gesetzgebung auf nationales Recht

Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

  • Auswirkungen makroökonomischer Aspekte globalisierter Märkte auf die Unternehmenspolitik
  • Aufbau und Realisierung von Außenwirtschaftsbeziehungen
  • Abwickeln außenwirtschaftlicher Transaktionen in verschiedenen Wirtschaftsgebieten
  • Abwickeln des internationalen Warenverkehrs unter Berücksichtigung unterschiedlicher Wirtschaftskulturen und rechtlicher Rahmenbedingungen

2. Führung und Management im Unternehmen

Unternehmensführung

  • Gestaltung der Strategiefindung, -umsetzung und -controlling
  • Entwicklung und Umsetzung von Zielsystemen im Unternehmen
  • Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Planung
  • Management einer kundenorientierten Qualitätspolitik
  • Management einer nachhaltigen, umweltorientierten Ökologiepolitik

Unternehmensorganisation und Projektmanagement

  • Organisation als strategischer Erfolgsfaktor des Unternehmens
  • Gestaltung einer integrativen Organisationsentwicklung
  • Wirtschaftliche Nutzung der Informations- und Kommunikationstechniken
  • Festlegung der Organisationsformen von Projekten
  • Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten

Personalmanagement

  • Bestimmung der Vorgaben für die quantitative und qualitative Personalplanung des Unternehmens
  • Situationsgerechte Auswahl der Formen der Personalbeschaffung
  • Planung, Steuerung und Kontrolle der Personalentwicklung im Unternehmen