˄
In 7 Tagen absolviert

Brandschutzbeauftragter inkl. -helfer

Häufige Fragen

Wir liefern Antworten. Eine Weiterbildung ist ein elementarer Schritt – in erster Linie für Ihre Karriere, aber auch zur Selbstverwirklichung. Der Wille ist oft vorhanden, dennoch haben vielleicht auch Sie Fragen rund um Ihren Zertifikatslehrgang Brandschutzbeauftragter inkl. -helfer am TA Bildungszentrum. Wir wollen Ihnen die Entscheidung leichter machen, indem wir umfassend und transparent informieren. Klicken Sie sich durch. Natürlich stehen wir Ihnen auch jederzeit persönlich beratend zur Seite.
 

 

Vor der Anmeldung

Wie melde ich mich an?

Am einfachsten funktioniert die Anmeldung online. Dazu wählen Sie Ihren gewünschten Zertifikatslehrgang aus und klicken auf den Button "Jetzt anmelden". Im Anschluss werden Sie durch die leicht verständliche Navigation geführt. Alternativ können Sie sich natürlich auch ganz klassisch anmelden: Lassen Sie sich Infomaterial zuschicken, wir legen Ihnen auch ein Anmeldeformular bei, das Sie ausfüllen und uns zusenden.

Bis wann muss ich mich anmelden?

Grundsätzlich gilt: Je eher Sie sich anmelden, desto besser. Schließlich können wir Ihnen dann auch frühzeitig einen Platz sichern. Die Planung ist für Sie und für uns einfacher. Die frühe Anmeldung hat den Vorteil, dass wir für Sie einiges regeln können: So beantragen wir auf Wunsch Ihre Förderung und organisieren ein Hotelzimmer.

Kann ich mit einer Förderung rechnen?

Für Ihren Zertifikatslehrgang gibt es zahlreiche staatliche oder behördliche Förderprogramme, durch die Sie bis zu 100 Prozent der Kosten einsparen. Abhängig ist das von Ihrer persönlichen Situation. Individuell informieren Sie unsere Weiterbildungsberater unter Tel. 05151/95776-0.

Kann ich Bildungsurlaub nutzen?

Ja, darauf haben Sie einen gesetzlichen Anspruch und darüber informieren wir Sie gerne im Einzelfall. Jedes Bundesland regelt diese Form der bezahlten Freistellung etwas anders, sämtliche Landesgesetze gehen jedoch von fünf Tagen pro Jahr aus, im Saarland sind es 6 Tage. Möglich ist es auch, den Anspruch von zwei Jahren zusammen zu nutzen und damit den gesamten Lehrgang abzudecken.

Ist mein Zertifikatslehrgang anerkannt?

Selbstverständlich. Sie erhalten ein IHK-Zertifikat, das bundesweit anerkannt ist und auf dem Arbeitsmarkt einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Transparenz ist uns wichtig. Auf der Seite "Studiengebühren" sehen Sie detailliert aufgelistet, was Sie für Ihre Karriere investieren müssen. Beachten Sie dabei, dass eine Förderung grundsätzlich möglich ist und Sie damit kräftig sparen können.

Was kann ich steuerlich absetzen?

Ihre Weiterbildung bei uns dient der beruflichen Entwicklung. Das wird vom Staat in Form von Vergünstigungen bei der Steuererklärung belohnt. Bewahren Sie sämtliche Belege auf und reichen Sie sie beim Finanzamt ein: Geltend machen können Sie unter anderem Kursgebühren, Fahrtkosten, Parkgebühren, Unterkunft, Verpflegung, Arbeitsmittel sowie Bildungskredite.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Nur den Spaß am Lernen und das fachliche Interesse. Ihr Zertifikatslehrgang ist zulassungsfrei.

Was bringt mir der Vollzeit-Unterricht?

Unser Lehrgangsmodell haben wir der Realität im Berufsleben angepasst: In Vollzeit lernen Sie so effektiv und effizient, dass Sie maximal zwei Wochen Ihrer Arbeitsstätte fernbleiben. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie nur einen überschaubaren Zeitraum beruflich ausfallen - das wird auch Ihren Arbeitgeber freuen.

Wer kümmert sich um meine Literatur?

Wir machen das. Ihre notwendigen Unterlagenlagen bekommen Sie vor Ort. Sie sind in i.d.R. in der Lehrgangsgebühr inbegriffen. Weitere Medien können Sie jederzeit bequem bei unserer Fachbuchhandlung bestellen.

Während der Weiterbildung

Wie kann ich mir den Unterricht vorstellen?

An jedem unserer Standorte findet der Unterricht in modern ausgestatteten Räumen statt, überwiegend in der bewährten Frontalform. Ihr Dozent ist ein Experte auf seinem Fachgebiet. Er vermittelt Inhalte, die für die berufliche Anwendung wertvoll sind. Mitunter stehen Team- und Gruppenarbeiten auf dem Stundenplan.

Wer ist vor Ort mein Ansprechpartner?

Sie haben einen festen Kursbetreuer, der Ihnen bei Bedarf auch in einem Einzelgespräch zur Verfügung steht. Bei inhaltlichen Fragen ist Ihr Dozent immer die erste Person, an die Sie sich wenden können. Darüber hinaus finden Sie immer einen Ansprechpartner im Studiensekretariat.

Wo kann ich vor Ort wohnen?

Für die Zeit Ihres Lehrgangs vermitteln wir Ihnen gerne ein passendes Hotelzimmer. Sie profitieren von günstigen Konditionen unserer Partnerhotels. Alle Informationen und aktuelle Angebote erhalten Sie telefonisch unter 05151/95776-240.

Gibt es eine tägliche Verpflegung?

Am TA Bildungszentrum Hameln bieten wir Ihnen ein Catering vom Frühstück bis zum Mittagessen an. Geöffnet ist unser Casino von 7 bis 15.30 Uhr. Darüber hinaus stehen Ihnen in allen Schulungsgebäuden Automaten für Heißgetränke zur Verfügung.

Wie sieht die Internet-Versorgung aus?

An sämtlichen Standorten stellen wir Ihnen ein gut ausgebautes WLAN kostenlos zur Verfügung.

Benötige ich vor Ort einen Rechner?

Nein. Sie müssen kein eigenes Notebook mitbringen. Für den Unterricht ist das nicht zwingend erforderlich. Um etwas nachzuarbeiten oder zu recherchieren, stehen Ihnen in der Druck- und Kopierstation PCs mit kostenlosem Internetzugang zur Verfügung.

Rund um den Test

Wie werde ich vorbereitet?

Der Unterricht ist bei uns sehr zielorientiert ausgerichtet. Die Dozenten verfolgen von Anfang an den Auftrag, Sie bestmöglich für den Abschlusstest fitzumachen.

Wie läuft der Test ab?

Nahezu alle Zertifikatslehrgänge schließen mit einem kurzen Test in Form eines Multiple-Choise-Fragebogens ab. Um zu bestehen, müssen Sie mehr als 50 Prozent der Fragen richtig beantworten. Ausnahmen bilden die Lehrgänge Marketingassistent IHK und Projektleiter IHK: Dort halten Sie am letzten Tag eine Präsentation. Für das Zertifikat ist eine Unterrichts-Anwesenheit von mindestens 80 Prozent erforderlich.

Wann erfahre ich, dass ich bestanden habe?

Die Bekanntgabe der Ergebnisse ist direkt nach der Auswertung vorgesehen, also am selben Tag, an dem Sie den Test schreiben. Sie bekommen dann auch unmittelbar das Zertifikat des TA-Bildungszentrums überreicht. Das IHK-Zertifikat kann bei einigen Lehrgängen zeitgleich ausgestellt werden, in einigen Fällen sendet es Ihnen die Industrie- und Handelskammer auf dem Postweg zu.

Wie wiederhole ich den Test?

Sollten Sie den Test wider Erwarten nicht bestanden haben, können Sie ihn bis zu zweimal wiederholen, begrenzt auf den Zeitraum eines Jahres.