˄
In 3 Tagen absolviert

Datenschutzbeauftragter BDSG

Beruflicher Aufstieg

Ein Aufgabe mit großer Bedeutung. Daten sind eine lukrative Handelsware. Ihr neu erworbenes Wissen dient dazu, deren Missbrauch zu verhindern. Sie nutzen Ihre Qualifikation entweder ausschließlich für ein Unternehmen oder selbstständig im Auftrag mehrerer Firmen. Die Bedeutung des Datenschutzes ist seit der Entwicklung der Digitaltechnik stetig gestiegen. Technische Entwicklungen wie Internet, E-Mail, Mobiltelefonie, Videoüberwachung und elektronische Zahlungsmethoden schaffen neue Möglichkeiten zur Datenerfassung – und gleichzeitg neue Gefahren, wenn nicht-öffentliche Informationen in die falschen Hände geraten. Größere Firmen müssen daher zwangsläufig einen Datenschutzbeauftragten bestellen, unter bestimmten Umständen sind auch kleinere Unternehmen dazu verpflichtet.
 

 

Ihre besonderen Fähigkeiten sind gefragt

Lücken schließen, Systeme verbessern. Mit Ihrem neu erworbenen Wissen geht Ihr Unternehmen auf Nummer sicher. Datenschutzbeauftragte haben nicht nur Staat und Länder, auch immer mehr Unternehmen bauftragen einen Mitarbeiter dafür, zumal Sie der Gesetzgeber mitunter dazu verpflichtet. Sie arbeiten in dieser Funktion mit der IT zusammen, wenn es um Sicherheitslücken, Schadensbegrenzung, Vergabe von Zugriffsrechten und ähnliche Maßnahmen geht. Darüber hinaus kommunizieren Sie mit der Aufsichtsbehörde und kommen so den Meldepflichten des Unternehmens nach. Sie wirken bei entsprechenden Betriebsvereinbarungen mit, wissen mit Beschwerden umzugehen und wie Mitarbeiter formal richtig auf das Datenschutzgeheimnis verpflichtet werden. Darüber hinaus können Sie ein verbindliches Konzept entwickeln, das den Datenschutz langfristig sicherstellt.
 

 

Bauen Sie Ihr Netzwerk aus Datenschützern auf

Knüpfen Sie Kontakte. Während Ihres Zertifikats-Lehrgangs am TA Bildungszentrum lernen Sie viele Menschen kennen, die dieselben Ziele wie Sie verfolgen. Vor Ort haben Sie die Chance, so zielgerichtet wie nirgendwo sonst persönliche Kontakte aufzubauen. Von diesem Netzwerk profitieren Sie nicht nur beim Lernen. Auch in der Berufspraxis ist der Wissen- und Erfahrungsaustausch unter Datenschutzbeauftragten ungemein wertvoll. Mit dem Abschluss haben Sie ein großes Ziel erreicht. Und Sie können noch weiter Karriere machen. Informieren Sie sich auf der Seite „Zusatzangebote“.