˄
In 2 Tagen absolviert

Immobilienfotografie

Studieninhalte

Die Bausteine Ihrer Qualifizierung. Zwei Tage, vier Themenbereiche, 20 Unterrichtseinheiten: In unserem Intensiv-Seminar Immobilienfotografie werden Sie mit den theoretischen Grundlagen der Fotografie vertraut und lernen, Ihr Wissen direkt anzuwenden. Was zeichnet ein ansprechendes Bild aus, welche Sehgewohnheiten haben wir Menschen? Das Seminar will keine Fotografen-Ausbildung ersetzen, es zielt vielmehr genau auf die Bedürfnisse von Maklern und anderen Branchenprofis ab, die mit geringem Aufwand deutlich mehr erreichen wollen.
 

 

Fotografie erleben und optimieren

  • Grundlagen der digitalen Fotografie
  • Kamera und Objektivkunde
  • Techniken und deren Auswirkung
  • Kennen und Können: ISO-Zahl, Fokus, Brennweite, Blende und Belichtungszeit
  • Fehler vermeiden: Unschärfe, Verwacklungen und Rauschen
  • Low-Light-Bereiche: Flur, Küche, Bad etc.
  • Alles eine Frage der Perspektive: Ihr Motiv durch optimalen Standpunkt
  • Erläuterungen zu Aufnahmetechniken im Außen- und Innenbereich
  • Einfache Ausstattung besser ausrüsten 

Zielgruppenorientierte Kundenansprache

  • Bedürfnisse und Sehgewohnheiten von Käufern und Mieter
  • Definition des „sympathischen Bildes“
  • Psychologische Aspekte und Tricks
  • Do's und Dont's
  • Vorsicht bei Kreativität, Dramaturgie, Leidenschaft
  • Abgrenzung der sachlichen und emotionalen Ebene 

Perfekte Abwicklung

  • Richtige Organisation ist halbe Miete
  • Fototermin: Vorbereitung und Effektivität
  • Verwaltung von Bildern
  • Weniger ist mehr – wie wähle ich richtige Bilder aus
  • Optimierung durch Nachbearbeitung
  • Grenze zwischen Bildbearbeitung und Montage  

Praxisworkshop

  • Praktische Umsetzung unter realen Bedingungen
  • Erfahrungsaustausch und förderliche Tipps
  • Besprechung und Auswertung der Ergebnisse