˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Karriere & Studium

07. Jul 2017
Karriere & Studium

Das Aufstiegs-BAföG – eine Erfolgsgeschichte

BAföG

Es ist das Instrument zur Karriereförderung schlechthin: das Aufstiegs-BAföG. Als das überarbeitete Programm, das bis dahin Meister-BAföG hieß, vor knapp einem Jahr an den Start ging, war die Zahl der Geförderten von einem rückläufigen Trend betroffen. Heute gibt es aus Berlin jedoch erfreuliche Zahlen zu hören: „Die Trendwende ist geschafft. Berufliche Aufsteigerinnen und Aufsteiger nehmen das neue Aufstiegs-BAföG verstärkt in Anspruch“, kommentiert Bundesbildungsministerin Johanna Wanka einen Bericht des Statistischen Bundesamtes.

Das Aufstiegs-BAföG ist elementarer Teil im Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz – kurz AFBG. Die Förderleistung fiel 2016 im Vergleich zu 2015 deutlich höher aus: Sie wuchs um 3,2 Prozent auf rund 567 Millionen Euro. Insgesamt 162.000 Personen nahmen den Zuschuss entgegen und brachten damit ihre Karriere fernab einer Hochschule voran. Seit 1996 hat das Ministerium übrigens 8 Milliarden Euro für das Programm ausgeschüttet.

Förderfähig sind alle Aufstiegsfortbildungen, die am TA Bildungszentrum angeboten werden. Dazu gehören Industrie- und Fachmeister, Fachwirte, Fachkaufleute, Betriebswirte, Controller, Bilanzbuchhalter und weitere Praxis-Studiengänge. Von der staatlichen Förderung kann jeder profitieren, der sich beruflich durch eine höhere Qualifikation weiterentwickeln will. Die Berater am TA Bildungszentrum helfen gerne und übernehmen für TA-Studierende kostenlos den Großteil der notwendigen Formalitäten.

Weitere Informationen: