˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Erfolgsgeschichten

07. Mär 2018
Erfolgsgeschichten

Erfolgreiche TA-Absolventen in Hameln, Hannover und Göttingen

Lohnbuchhalter IHK

Die Teilnehmer der Zertifikatslehrgänge Lohnbuchhalter IHK, Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK, Management-Assistent IHK und Brandschutzbeauftragter inkl. -helfer haben nach intensiven Tagen und Wochen ihre Vollzeit-Weiterbildung am TA Bildungszentrum abgeschlossen. An den Akademie-Standorten in Hameln, Hannover und Göttingen bekamen die Absolventen als Nachweis ihrer neuen Qualifikation ihre Zertifikate überreicht.

Mit der Weiterbildung zum Lohnbuchhalter IHK sind die Kursteilnehmer fit in Fragen rund um Verdienstabrechnungen. Sie lernen in zwei Wochen unter anderem wichtige Grundlagen im Arbeits- und Sozialversicherungrecht sowie im Lohnsteuerabzug kennen und befassen sich mit den einzelnen Bestandteilen der Lohnabrechnung, betrieblicher Altersvorsorge und Reisekosten.

Teilnehmer des ebenfalls zweiwöchigen Lehrgangs Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK beschäftigen sich neben den Grundlagen des betrieblichen Qualitätsmanagements auch mit Qualitätsaudits und Zertifizierungen. Sie lernen Methoden und Werkzeuge des Qualitätsmanagements kennen und wie man sie praktisch anwendet. Dazu gehören auch Grundlagen im Projektmanagement, Kommunikation und Konfliktmanagement.

Die Absolventen des Kurses Management-Assistent IHK erfahren, wie sie ihr Büro organisieren, Zeit- und Selbstmanagement beherrschen und sich souveräner präsentieren. Im Vollzeit-Lehrgang vermitteln praxiserfahrene Dozenten die Unterrichtsinhalte gebündelt in drei Wochen.

Als Brandschutzbeauftragter inkl. -helfer sind die Teilnehmer verantwortlich für vorbeugende Brandschutzmaßnahmen und sind zusätzlich für den Ernstfall gewappnet. Der Lehrgang richtet sich nach den Vorgaben der gültigen Richtlinien DGUV 205-003. Am TA Bildungszentrum erwerben sie alle notwendigen Kenntnisse in nur sieben Tagen.

Weitere Informationen: