˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Erfolgsgeschichten

19. Mär 2018
Erfolgsgeschichten

TA-Absolventen kurz vor dem Aufstieg in die mittlere Führungsebene

FWGS

Gerüstet für neue Aufgaben im Sozialmanagement und der Personalführung: Die Absolventen der Aufstiegsfortbildung Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK sind bereit, wichtige betriebliche Abläufe zu steuern. Am TA Bildungszentrum in Hannover wurden die Studierenden in den vergangen elf Wochen intensiv auf ihre neuen Aufgaben für die mittlere Führungsebene vorbereitet.

Mit der Qualifikation Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK können die Studierenden bei Organisationen, Institutionen und Verbänden führend tätig werden – beispielsweise in Krankenhäusern, Jugend-, Alten- und Pfelgeheimen, Reha- und Kureinrichtungen, bei ambulanten Pflegediensten, sozialen Beratungsstellen oder im Rettungsdienstwesen. Die Fortbildung befähigt sie dazu, betriebswirtschaftliche Aufgaben wahrzunehmen und neue Unternehmensziele zu entwickeln. Darüber hinaus können sie Leistungsprozesse organisieren, kontrollieren und verbessern.

Der Fachwirttitel ist dem akademischen Bachelor gleichwertig – eine wertvolle Qualifikation, die zum einen den Aufstieg ins mittlere Management ermöglicht und zum anderen die Voraussetungen für den weiteren Aufstieg zum Betriebswirt oder ein Hochschulstudium schafft.

Weitere Informationen: