˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Erfolgsgeschichten

25. Apr 2018
Erfolgsgeschichten

Kulinarisches Können beweisen: angehende Küchenmeister IHK

KM

Kochkunst trifft Kostenkalkulation: Die angehenden Küchenmeister IHK am TA Bildungszentrum sind nicht nur fit im fachlichen Können, sondern verfügen auch über umfassende Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Lebensmittelkunde, Verarbeitung, Unternehmensführung und Personalmanagement. Damit sind sie bestens vorbereitet auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Vorab gab es am Bildungscampus Hameln TA-Zertifikate und Glaspokale überreicht – zur Feier des erfolgreichen Lehrgangsabschlusses.

Der Meistertitel befähigt die Absolventen dazu, leitende Tätigkeiten im Betrieb zu übernehmen oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen. Ob als angehender Besitzer eines Restaurants, einer Bar oder als Franchisenehmer: Mit der Qualifikation auf Bachelor-Niveau sind Küchenmeister IHK sowohl für kulinarische als auch für unternehmerische Aufgaben gerüstet.

Im Praxisstudium am TA Bildungszentrum beschäftigen sich die Kursteilnehmer im wirtschaftsbezogenen Teil mit Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern sowie Unternehmensführung. Der handlungsspezifische Teil umfasst die Bereiche Mitarbeiterführung, Planung, Durchführung und Kontrolle von Abläufen, Produktbeschaffung und -pflege, Speisetechnologie, Ernährungswissenschaft und Marketing. Außerdem erwerben die Teilnehmer das notwendige Wissen, um Lehrlinge auszubilden. Durch das kompakte Vollzeit-Studienmodell dauert die Weiterbildung am TA Bildungszentrum nur 11 Wochen.

Weitere Informationen: