˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Erfolgsgeschichten

01. Apr 2019
Erfolgsgeschichten

Mit dem kompakten TA-Lehrgangsmodell zum Erfolg

QM-Symbolbild

An den Akademie-Standorten des TA Bildungszentrums in Hameln, Hannover und Göttingen haben zahlreiche Studierende ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Absolventen der Zertifikatslehrgänge Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK, Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten IHK, Fachkraft für Buchführung IHK, Immobilienmakler IHK sowie Qualifizierte Personalfachkraft IHK haben sich in kurzer Zeit neues Fachwissen angeeignet. Bei einer feierlichen Verabschiedung nahmen die Teilnehmer ihre verdienten Zertifikate entgegen.

Der Lehrgang Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK qualifiziert Mitarbeiter sowie Fach- und Führungskräfte dafür, ein QM-System von Grund aufzubauen, ein bestehendes an gültige Normen anzupassen und systematisch weiterzuentwickeln.

Mit dem Abschluss Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten IHK sind die Teilnehmer berechtigt, bestimmte Aufgaben gemäß DGUV-Vorschrift 3 unter Anleitung fachgerecht und sicher auszuführen, auch wenn sie dafür keine spezifische Berufsausbildung absolviert haben.

Erfahrene Dozenten vermitteln während der Zusatzqualifikation Fachkraft für Buchführung IHK, wie Vermögenswerte beurteilt, Gewinne kalkuliert und Jahresabschlüsse ausgewertet werden.

Der Lehrgang Immobilienmakler IHK vermittelt in fünf Bereichen elementare Aspekte zum Aufbau eines eigenen Maklerbüros, damit den Teilnehmern der Weg in die Selbstständigkeit möglich ist. Neben den Grundlagen, zu denen wirtschaftliches sowie werbewirksames Arbeiten zählen, geht es um die Stärkung notwendiger Sozialkompetenzen.

Die Weiterbildung Qualifizierte Personalfachkraft IHK gibt einen Überblick über die Voraussetzungen, Bedingungen und Aufgaben der Personalabteilung als Dienstleister.

Weitere Informationen: