˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Karriere & Studium

01. Jul 2019
Karriere & Studium

Bildungsministerium sieht erneut Aufwärts-Trend beim Aufstiegs-BAföG

Newsartikel_Bafoeg_2019

Knapp 170 000 Menschen haben sich im vergangenen Jahr fortgebildet; rund ein Drittel davon sind Frauen. Immer mehr Menschen nutzen das Aufstiegs-BAföG, um sich beruflich weiter zu qualifizieren, das teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung jetzt mit. Die Aufstiegsfortbildungen am TA Bildungszentrum werden ebenfalls gefördert.

„Das Aufstiegs-BAföG leistet einen wichtigen Beitrag, den Fach- und Führungskräftenachwuchs in Deutschland zu sichern. Die hohe Nachfrage zeigt, wie entscheidend unser Beitrag für die berufliche Bildung ist“, so Bildungsministerin Anja Karliczek, „ich freue mich besonders, dass eine zunehmende Zahl an Frauen die Förderung in Anspruch nimmt.“ Diese Entwicklung spricht für die steigende Wertschätzung der beruflichen Aufstiegsfortbildungen sowie für das Konzept des lebenslangen Lernens – dem sich das TA Bildungszentrum mit seinen rund 70 IHK-Aufstiegsfortbildungen, Lehrgängen und Seminaren verschrieben hat.

Der hier angebotene Lehrgang zum Industriemeister Metall IHK etwa war 2018 mit 11.434 Geförderten das zweitbeliebteste Förderziel beim Aufstiegs-BAföG; knapp 300 Teilnehmer haben diese Fortbildung am TA Bildungszentrum absolviert. Bis 2020 soll das Aufstiegs-BAföG noch weiter ausgebaut werden. Das Bildungsministerium und die Länder wollen Anpassungen durchführen, die Fortbildungsinteressierte mit Familie beim Aufstieg weiter entlasten. Von Seiten des Ministeriums sind zusätzliche 350 Millionen Euro vorgesehen.

Sprechen Sie die TA-Experten zum Thema Förderungsmöglichkeiten an; wir beraten Sie gern.

Weitere Informationen: