˄
Rund um das TA Bildungszentrum

Karriere & Studium

09. Sep 2019
Karriere & Studium

Studierende starten in ihre Weiterbildung am TA Bildungszentrum

Symbolbild

Heute wurden die Studierenden der Zertifikatslehrgänge Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK, Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten IHK sowie der Ausbildereignungsprüfung IHK am TA Bildungszentrum in Hameln, Hannover und Göttingen begrüßt. Innerhalb der nächsten zwei Wochen beziehungsweise sechs Tage werden sie auf neue berufliche Tätigkeiten vorbereitet.

Die Teilnehmer der Ausbildereignungsprüfung IHK (AEVO), darunter eine Lehrgangsgruppe angehender Handwerksmeister, eignen sich arbeitspädagogische Fähigkeiten an, um Berufsstarter auf ihrem Weg zu eigenständig denkenden und handelnden Personen zu unterstützen. Der Ausbilderschein ist eine wichtige Zusatzqualifikation, die zur betrieblichen Personalentwicklung beiträgt.

Erfahrene Dozenten vermitteln in dem Zertifikatslehrgang Beauftragter für das Qualitätsmanagement IHK wertvolles Fachwissen, mit dem die Teilnehmer betriebliche Standards einführen und die Qualitätssicherung überwachen können. Thematisiert werden insbesondere die DIN EN ISO 9001-Normen.

Die Teilnehmer des Lehrgangs Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten IHK, sind nach dem erfolgreichen Abschlusstest dazu berechtigt, bestimmte Aufgaben gemäß DGUV-Vorschrift 3 unter Anleitung fachgerecht und sicher auszuführen. Als Handwerker dürfen sie beispielsweise bestimmte elektrotechnische Arbeiten übernehmen, auch wenn sie keine spezifische Berufsausbildung absolviert haben.

Weitere Informationen: