˄
Focus Vergleich: Top-Institut für berufliche Bildung 2022
In 12 Wochen zum

Betriebs­wirt IHK

Zulassung

Aus dem Fachmann wird der Profi. Um den Betriebswirt IHK ablegen zu können, haben Sie eine kaufmännische Aufstiegsfortbildung erfolgreich absolviert: in der Regel den Fachwirt oder Fachkaufmann. Diese Praxis-Studiengänge haben wir mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Angebot. Möglich wird die Prüfungszulassung u.a. auch nach einer staatlichen Prüfung und entsprechender Berufserfahrung. Diese und weitere Möglichkeiten sehen Sie hier aufgeführt.
 

 

Berufsausbildung + Berufserfahrung = Voraussetzungen erfüllt    

Aufstiegsfortbildung
Fachwirt
+
 
 
=
Aufstiegsfortbildung
Fachkaufmann
+
 
 
=
Aufstiegsfortbildung
in einem sonstigen kaufmännischen Bereich nach BBiG
+
 
 
=
staatlich anerkannte Prüfung
an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule
+
1 Jahr Berufserfahrung
in einem kaufmännischen Beruf nach dem Abschluss
=
Studium
mit Dipl.-, MA- oder BA-Abschluss an einer staatlich anerkannten Hochschule
+
1 Jahr Berufserfahrung
in einem kaufmännischen Beruf nach dem Abschluss
=