˄
Förderprogramme

Förderprogramme

... für Selbstständige

Der Bonus für Ihren Betrieb. Mit einer angesehenen Qualifikation und aktuellem Fachwissen bringen Sie Ihr Unternehmen voran. Für die Meisterausbildung, aber beispielsweise auch für den Betriebswirt, können Sie sich einen Großteil der Kosten sponsern lassen. Dafür haben Bund und Länder das Meister-BAföG geschaffen, das bis zu 48 Prozent der Kosten deckt. Für Zertifikats-Lehrgänge bis 1000 Euro bietet sich die Bildungsprämie an. Alternativ profitieren Sie von Fördertöpfen, die einige Bundesländer zur Verfügung stellen.
 

 
Selbstständige

Aufstiegs-BAföG

64 %

Mit dem Aufstiegs-BAföG sparen Sie bis zu zwei Drittel Ihrer Weiterbildungskosten ein – unabhängig von Ihrem Alter, Einkommen oder Vermögen. Das Nachfolgeprogramm des Meister-BAföG kann für jede Aufstiegsfortbildung (z.B. zum Industriemeister, Fachwirt, Betriebswirt) beantragt werden. Bis zu 64 Prozent werden so vom Staat übernommen.

Bildungsprämie

bis zu 500 €

Mit dem bundesweiten Programm bekommen Sie bis zu 50 Prozent der Kosten Ihrer Weiterbildung erstattet. Der Gutschein aus der Bildungsprämie kann alle zwei Jahre neu in Anspruch genommen werden. Der Bund will damit die Bereitschaft stärken, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Förderungen in den Bundesländern

Selbstständige werden bei ihrem Bildungsvorhaben auch durch länderspezfische Programme gefördert: