˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke

Portraits unserer Absolventen 2015

Ein Showtalent im Eventmanagement

C VeranstaltungsmanagementK Juni 2015
Erfahrungsbericht vom TA Bildungszentrum: Michael Walta (Eventmanager IHK) Kurzporträt
Name:
Michael Walta
Alter:
46
Wohnort:
Essen
Berufstätigkeit:
Selbstständiger Künstler
Aufstiegsziel:
Er ist ein echter Entertainer, ein Multitalent. Die Mutter war Opernsängerin, der Vater führte Regie in einer Theatergruppe. „Schon im Maxi Cosi habe ich Bühnenluft geschnuppert“, erinnert sich Michael Walta und lacht. Heute leitet er eine eigene Musicalschule und tourt als Bauchredner durch ganz Deutschland. Am TA Bildungszentrum hat sich der 46-Jährige aus Essen einen weiteren Karrierebaustein erarbeitet ­– mit der Fortbildung Eventmanager IHK​. „Es hat mich beispielsweise gereizt, Details im Marketing kennenzulernen.“
Obwohl er eine Ausbildung in der Automobilindustrie absolvierte und später in der Branche im mittleren Management tätig war, hatte er der Leidenschaft zum Bühnenspiel nie so recht wiederstehen können. Am 60. Geburtstag seines Vaters bekam Walta von seiner Schwester die Puppe Freddy geschenkt. Das war vor 22 Jahren, der Startschuss für eine parallele berufliche Laufbahn. Zu Bauchreden und Comedy entwickelte sich bald eine weitere Leidenschaft: das Musical. „Neben dem Job startete ich eine Ausbildung zum Musical-Darsteller“, berichtet er. Schon bald nahm er große Rollen wahr, als Judas in „Jesus Christ Superstar“ oder als Hauptfigur des Seymour Krelborn in „Der kleine Horrorladen“. Mit großer Anstrengung war es mit der Arbeit zu vereinbaren, deutschlandweit Shows zu geben. Inzwischen konzentriert sich der sympathische Unterhaltungskünstler aus dem Ruhrgebiet hauptberuflich auf die Bühne. Dann tritt er mit Plüschvogel Freddy oder Kuschelnilpferd Hilde bei ganz unterschiedlichen Events auf. „Die Herausforderung ist, den Humor der Zuschauer zu treffen.“ Gerade Fingerspitzengefühl ist wichtig. Durch Witz, Charme und Improvisationstalent fliegen ihm schnell die Herzen zu. So auch beim Lehrgang am TA Bildungszentrum: Da überredeten ihn seine Kommilitonen zu einer spontanen Show im Unterrichtsraum. Mit dabei: Hilde, handgefertigtes Unikat eines Puppenbauers.
 

Ich kann sagen, dass ich mir alle Träume
verwirklicht habe.

Überhaupt war es ein spannender Kurs, der auch beim Eventkochen seinen Spaß hatte. An diesem Abend hatte sich die Gruppe mit ihrem Dozenten zu einem geselligen Ausflug getroffen, der zum Gedankenaustausch und Kennenlernen beitrug. Der „Eventmanager IHK“ passt eigentlich kaum noch auf Waltas Visitenkarte, die ist schon proppenvoll. Vielmehr ging es ihm um das Know-how, das die erfahrenen TA-Dozenten vermitteln. „Ich wollte rechtlich und organisatorisch auf der sicheren Seite sein“, sagt er. Als Leiter der Essener Musical Academy trägt er die Verantwortung für ein großes Projekt, das sich um künstlerische Nachwuchsförderung kümmert. Im Essener Theater spielen Kinder „Tabaluga und Lilli“, Jugendliche „Vampire mit Herz und Biss“ und Erwachsene das Stück „Männer“ – Gesang, Tanz und Schauspiel werden gefördert. Und so ist Michael Walta auch noch als Vocal-Coach tätig, schreibt eigene Drehbücher, nimmt Rollen im Fernsehen wahr und zaubert krebskranken Kindern in Kliniken ein Lächeln auf die Lippen.

Immer unterwegs – selbst während des Lehrgangs

„Ich mach schon ziemlich viel“, schmunzelt er. Zwangsläufig ist er auch ständig unterwegs, auch während des Lehrgangs reiste er abends noch zu Shows. Ausspannen kann der verheiratete Vater von drei Töchtern am besten bei Segeltörns. Dafür nimmt er sich dann einfach die Zeit. „Ich kann sagen, dass ich mir alle Träume verwirklicht habe.“
 
Künstler, Drehbuchautor, Entertainer: Michael Walta ist ein Multitalent.
Immer mittendrin: Die Gruppe der Eventmanager um Michael Walta zeichnet sich durch Gemeinschaftssinn und Freude am Lernen aus.