˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke
Porträts unserer Absolventen 2020
Porträts unserer Absolventen
˅
˄

Sein Motto: Leiten statt leiten lassen

C Wirtschaft & DienstleistungK Januar 2020
Portrait_Pascal_Ferdinand Kurzporträt
Name:
Pascal Ferdinand
Alter:
32
Wohnort:
Bispingen
Erlernter Beruf:
Medienkaufmann Digital und Print
Arbeitgeber:
Mundschenk Nachrichtengesellschaft mbH & Co. KG
Aufstiegsziel:
Die Marktlage ist angespannt. Seit Jahren sinken die Werbeeinnahmen. Die Auflagen schrumpfen, kleine Druckereien machen dicht – Verlagshäuser haben wahrlich schon bessere Zeiten erlebt. Pascal Ferdinand sieht seine Zukunft dennoch in der Branche, in der er groß geworden ist. Der 32-Jährige hat sich am TA Bildungszentrum jetzt zum Wirtschaftsfachwirt IHK weiterqualifiziert, ganz bewusst, um neue Konzepte verantwortlich voranzubringen. „Im Marketingbereich fehlte bei uns wirtschaftliches Grundwissen, und ich wollte derjenige sein, der es einbringt.“
Die inhabergeführte Böhme-Zeitung im nördlichen Heidekreis hat eine über 150-jährige Tradition, produziert werden heute in Soltau neben einer Tageszeitung auch zwei Anzeigenblätter. Pascal Ferdinand hat hier seine Ausbildung zum Medienkaufmann Digital und Print absolviert. Vor rund drei Jahren übernahm er die Leitung des Lesermarktes. Seit dem Abschluss der Weiterbildung ist er zusätzlich Leiter der Vermarktung. „Ich steuere Prozesse, fahre Kampagnen – die Kommunikation in meinem Team und zwischen anderen Abteilungen ist das, womit ich hauptsächlich beschäftigt bin.“

Vielseitig qualifiziert und für alles gerüstet

Die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK hat den Karrieresprung ermöglicht, das wäre ohne die Qualifikation nicht möglich gewesen. „Mir war es wichtig, mir so viel Wissen anzueignen, dass niemand von außen kommt, um zu helfen.“ Die Entscheidung für den Praxis-Studiengang traf der Absolvent aufgrund der umfassenden Inhalte: „Es war für mich ganz wichtig, breit aufgestellt für die Aufgaben zu sein, die mich erwarten.“ Fürs TA Bildungszentrum entschied er sich aufgrund des geringen Zeitaufwands und der Qualität der Dozenten: „Das war mir besonders wichtig.“ Seine Wahl des Bildungsträgers stimmt ihn zufrieden. Schließlich seien „zwei, drei der Dozenten tatsächlich die besten Lehrer, die ich jemals hatte“.

... die besten Lehrer, die ich jemals hatte.

Spannend und besonders wichtig fand der 32-Jährige die Studieninhalte Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre – entscheidend, um gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge im Unternehmen zu begreifen. Und eben die praxisnahen Kommunikationsmodelle, die er im Lehrgang erlernte.
Das TA Bildungszentrum empfiehlt Pascal Ferdinand „auf jeden Fall“ weiter. Für ihn sei dies nicht die letzte Weiterbildung gewesen, den Ausbilderschein will er als nächstes nachlegen. „Es ist wichtig, nicht stehen zu bleiben – und das ist eines der größten Learnings, die ich hatte.“
Pascal_Ferdinand_Wirtschaftsfachwirt
TA-Absolvent Pascal Ferdinand ist nach dem Lehrgang in eine leitende Position aufgestiegen.