˄
Erfahrungen und persönliche Eindrücke
Porträts unserer Absolventen 2021
Porträts unserer Absolventen
˅
˄

Die Fachfrau fürs Büromanagement

Ronja Ploberger, Officemanager IHK
C Wirtschaft & DienstleistungK Januar 2021
Ronja Ploberger, OM Kurzporträt
Name:
Ronja Ploberger
Alter:
28
Wohnort:
Wunstorf
Erlernter Beruf:
Bankkauffrau
Arbeitgeber:
Hannoversche Volksbank eG
Aufstiegsziel:
Mehr Fachwissen, mehr Input: Mit dem zweiwöchigen Intensiv-Lehrgang Officemanager IHK am TA Bildungszentrum in Hannover hat sich die 28-jährige Ronja Ploberger effizient im kaufmännischen Bereich weitergebildet. Jetzt weiß sie noch besser, wie sie die Potenziale im Büromanagement voll ausschöpfen kann.
Nach dem Berufseinstieg im Bankwesen – auf die Ausbildung zur Bankkauffrau folgten Tätigkeiten als Serviceberaterin am Schalter sowie als Privatkundenberaterin – entschied sich Ronja für eine berufliche Umorientierung. Als Quereinsteigerin bei einer PR- und Kommunikationsagentur in Hannover sorgte sie als Assistentin der Geschäftsführung zwei Jahre lang für einen reibungslosen Ablauf in vielen Bereichen. Teambetreuung, Reiseplanung, Buchhaltung, Unterstützung bei Social Media und Projektmanagement waren dabei nur einige ihrer Aufgabenbereiche. Seit kurzem ist sie wieder zu ihren Wurzeln im Bankwesen zurückgekehrt und arbeitet seitdem wieder als Kundenassistentin bei der Hannoverschen Volksbank.
Während ihrer Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsführung kam bei Ronja Ploberger der Wunsch nach einer Weiterbildung auf. „Viele der Agentur-Mitarbeiter haben einen akademischen Hintergrund, deshalb wollte ich mein Wissen auch noch vertiefen, besonders in den Bereichen Vertrags- und Arbeitsrecht und im Projektmanagement.“ Ihr Arbeitgeber unterstützte sie dabei von Anfang an: Er half ihr bei der Recherche nach einer geeigneten Weiterbildung, stellte sie für die zwei Wochen des Lehrgangs frei und übernahm die Lehrgangsgebühren. Bei der Recherche nach passenden Weiterbildungen in Hannover, die sich gut mit ihrer Arbeit vereinbaren ließen, stießen die 28-Jährige und ihr Arbeitgeber schnell auf den Officemanager IHK am TA Bildungszentrum. „Sowohl die Inhalte des Lehrgangs als auch die kompakte Zeitdauer von zwei Wochen haben uns überzeugt.“

Schöne Erinnerungen an eine lernreiche Zeit

An ihre Zeit am TA Bildungszentrum denkt Ronja Ploberger heute noch gerne zurück: „Es waren wirklich zwei schöne Wochen.“ Besonders ist ihr dabei die Klassengruppe, die fast nur aus Frauen bestand, in Erinnerung geblieben: „Wir haben uns von Anfang an super verstanden und eine tolle Gemeinschaft gebildet.“ Aber auch mit den TA-Dozenten verbindet sie positive Erinnerungen: „Die Dozenten haben uns sehr intensiv auf den Abschlusstest vorbereitet und jeden Teilnehmer abgeholt, obwohl wir aus sehr unterschiedlichen Berufen stammen.“ Das Fach Vertrags- und Arbeitsrecht fand sie besonders spannend, da die Inhalte nicht nur für ihren beruflichen Alltag, sondern auch für sie selbst interessant waren. „Auch das erfolgreiche Präsentieren vor der Gruppe und dem Dozenten hat mir gut gefallen, da ich direktes Feedback erhalten habe, was ich hier besser machen kann.“

Mein neues Fachwissen
ist ein Türöffner für
berufliche Chancen.

Den Vollzeit-Lehrgang Officemanager IHK am TA Bildungszentrum empfiehlt Ronja Ploberger auf jeden Fall weiter – insbesondere allen, die als Quereinsteiger eine neue kaufmännische Position übernehmen und dafür noch mehr Fachwissen erwerben möchten. Ihr Tipp: „Der zweiwöchige Officemanager-Lehrgang am TA Bildungszentrum ist wirklich sehr kompakt. Dank der kurzen Zeitdauer lässt sich der Kurs auch gut mit Bildungsurlaub realisieren.“
Das intensive Lernpensum der zwei Vollzeitwochen hat sich für Ronja Ploberger ausgezahlt – sie bestand den Abschlusstest mit 96 Prozent und darf nun neben der Teilnahmeurkunde der TA auch das angesehene IHK-Zertifikat ihr Eigen nennen. „Ich finde es sehr wichtig, dass ich damit auch eine schriftliche Bestätigung über das neu erworbene Fachwissen habe." Dies konnte sie auch direkt in vielen Bereichen in der Agentur anwenden und die Geschäftsführung so noch besser unterstützen, zum Beispiel, was Verträge, die Urlaubsplanung oder die Projektorganisation angeht. Ronja Ploberger ist überzeugt: „Die Qualifikation kann mir als Türöffner für weitere berufliche Chancen dienen."